40.000

HöhnZwei Schwerverletzte nach Frontalzusammenstoß

dpa/lrs

Bei einem Zusammenprall zweier Autos im Westerwaldkreis sind zwei Menschen schwer verletzt worden. Nach Angaben der Polizei von heute überholte ein 33 Jahre alter Autofahrer auf der Kreisstraße 55 in Fahrtrichtung Stahlhofen einen Wagen. Dabei prallte er mit dem entgegenkommenden Fahrzeug eines 31 Jahre alten Autofahrers zusammen. „Die Fahrzeuge wurden durch die Wucht des Aufpralls gedreht und von der Fahrbahn geschleudert“, heißt es im Polizeibericht. Beide Unfallbeteiligte wurden am Dienstagabend schwer verletzt in eine Klinik gebracht. Die Polizei beziffert den entstandenen Schaden mit etwa 40 000 Euro. Die Kreisstraße war während der Unfallaufnahme für mehrere Stunden gesperrt.

 
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

dpa-Landesdienst
Meistgelesene Artikel
Anzeige
epaper-startseite
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Das Wetter in der Region
Montag

4°C - 9°C
Dienstag

0°C - 6°C
Mittwoch

0°C - 4°C
Donnerstag

-1°C - 4°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

Anzeige
Anzeige
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!