40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » Meldungen aus RLP
  • » Zwei Kandidaten treten bei Landratswahl im Rhein-Hunsrück-Kreis an
  • Aus unserem Archiv
    Simmern

    Zwei Kandidaten treten bei Landratswahl im Rhein-Hunsrück-Kreis an

    Zwei Kandidaten kämpfen am Sonntag (28. September) bei der Landratswahl im Rhein-Hunsrück-Kreis um die Stimmen von rund 83 000 Wahlberechtigten. Marlon Bröhr (CDU) und Michael Maurer (SPD) wollen jeweils die Nachfolge von Landrat Bertram Fleck (CDU) antreten. Der 40-jährige Unionspolitiker Bröhr ist Zahnarzt und war bis zur Kommunalwahl im Mai Bürgermeister von Kastellaun. SPD-Kandidat Maurer arbeitet in der Mainzer Staatskanzlei. Der 56-Jährige will der erste sozialdemokratische Landrat des Kreises werden.

    Simmern (dpa/lrs) – Zwei Kandidaten kämpfen am Sonntag (28. September) bei der Landratswahl im Rhein-Hunsrück-Kreis um die Stimmen von rund 83 000 Wahlberechtigten. Marlon Bröhr (CDU) und Michael Maurer (SPD) wollen jeweils die Nachfolge von Landrat Bertram Fleck (CDU) antreten. Der 40-jährige Unionspolitiker Bröhr ist Zahnarzt und war bis zur Kommunalwahl im Mai Bürgermeister von Kastellaun. SPD-Kandidat Maurer arbeitet in der Mainzer Staatskanzlei. Der 56-Jährige will der erste sozialdemokratische Landrat des Kreises werden.

    Der scheidende Landrat Fleck war 25 Jahre im Amt. Nun will sich der 65-Jährige nach Angaben des CDU-Kreisverbandes mehr um sein Privatleben kümmern.

    dpa-Landesdienst
    Meistgelesene Artikel
    epaper-startseite
    Anzeige
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Das Wetter in der Region
    Dienstag

    13°C - 15°C
    Mittwoch

    11°C - 19°C
    Donnerstag

    12°C - 18°C
    Freitag

    8°C - 16°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Anzeige
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!