40.000

MainzZurückweisung der Vorwürfe zu schlechter Pflege

dpa/lrs

Rheinland-Pfalz ist in einer Studie über Qualität und Kosten der Pflege bundesweit gesehen das Schlusslicht. Gesundheitsministerin Sabine Bätzing-Lichtenthäler (SPD), Kassen und Verbände wiesen die Vorwürfe nach einem Pflegegipfel zurück. «Wir haben in Rheinland-Pfalz eine gute Pflege», sagte die Ministerin am Donnerstag in Mainz. Alle Beteiligten vereinbarten, die Qualität der Pflege besser zu dokumentieren und sich für einen wissenschaftlich fundierten Vergleich einzusetzen. Auf Bundesebene wird der Pflege-TÜV derzeit reformiert. Die Pflegekräfte sollen in Rheinland-Pfalz weniger Zeit für Bürokratie opfern und mehr Zeit für die Pflege haben, Heime sollen sich stärker der Nachbarschaft öffnen.

Eine Untersuchung des Recherchezentrums Correctiv und der Zeitung «Die Welt» ergab, dass Heimbewohner in Rheinland-Pfalz das meiste Geld für die schlechteste Pflege in Deutschland zahlen. Dort koste ein Heimplatz in ...

Lesezeit für diesen Artikel (279 Wörter): 1 Minute, 12 Sekunden
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

dpa-Landesdienst
Meistgelesene Artikel
Anzeige
epaper-startseite
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
  • Lokalticker
  • Regionalsport
  • Newsticker
Das Wetter in der Region
Samstag

-3°C - 2°C
Sonntag

3°C - 4°C
Montag

4°C - 7°C
Dienstag

3°C - 7°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

Anzeige
Anzeige
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!