40.000

Zug kollidiert mit Steinen auf Gleisen

Mainz/Gensingen (dpa/lrs) – Unbekannte haben bei Gensingen (Kreis Bad Kreuznach) mehrere große Steine auf die Gleise gelegt und damit einen Zug schwer beschädigt. Die Regionalbahn konnte am Montagabend nicht mehr rechtzeitig stoppen und überfuhr laut Bundespolizei die Hindernisse. Sie wurde so schwer beschädigt, dass sie abgeschleppt werden musste. Reisende wurden nicht verletzt. Die Schadenssumme ist bislang unklar.

Ein ähnlichen Zwischenfall gab es am gleichen Abend in Mainz-Mombach. Dort deponierten mehrere Täter Kanthölzer, Schottersteine und einen Grenzstein auf den Schienen auf einer Länge von etwa 25 Metern. Die ...
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

dpa-Landesdienst
Meistgelesene Artikel
Anzeige
epaper-startseite
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Das Wetter in der Region
Freitag

4°C - 21°C
Samstag

7°C - 17°C
Sonntag

3°C - 14°C
Montag

3°C - 10°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

Anzeige
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!