40.000

Zu schnell gefahren: Motorradfahrer schwer verletzt

Leimersheim (dpa/lrs) – Vermutlich wegen überhöhter Geschwindigkeit hat ein 19-jähriger Motorradfahrer am Sonntag in der Nähe von Leimersheim (Landkreis Germersheim) einen Unfall ausgelöst und sich dabei schwer verletzt. Der 19-jährige fuhr auf der L 549 zwischen Leimersheim und Neupotz, wie die Polizei mitteilte. In einer Rechtskurve geriet er, weil er zu schnell fuhr, auf die Gegenfahrbahn, wo er mit einem entgegenkommenden Auto zusammenprallte. Dabei wurde der Motorradfahrer sehr schwer verletzt. Er musste mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen werden. Die Autofahrerin kam mit dem Schrecken davon. Die L549 musste zwischen Leimersheim und Neupotz für mehrere Stunden voll gesperrt werden.

 
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

dpa-Landesdienst
Meistgelesene Artikel
Anzeige
epaper-startseite
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
  • Lokalticker
  • Regionalsport
  • Newsticker
Das Wetter in der Region
Samstag

-3°C - 2°C
Sonntag

3°C - 4°C
Montag

4°C - 7°C
Dienstag

3°C - 7°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

Anzeige
Anzeige
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!