40.000

Zeitsoldat wegen Volksverhetzung zu Geldstrafe verurteilt

Zweibrücken (dpa/lrs) – Wegen Volksverhetzung hat das Amtsgericht Zweibrücken einen Zeitsoldaten zu einer Geldstrafe von 4500 Euro verurteilt. Grund sei ein Facebook-Kommentar des 26-Jährigen gewesen, sagte eine Justizsprecherin am Donnerstag. Das Gericht habe den Beitrag als Anstachelung zum Hass gegen Teile der Bevölkerung gewertet. Die Geldstrafe kann in 90 Tagessätzen gezahlt werden.

Der Mann habe das Urteil akzeptiert, sagte die Sprecherin. Der Richterspruch erfolgte demzufolge am Mittwoch. Die Bundeswehr hat den Mann der Zeitung „Rheinpfalz“ zufolge suspendiert. Dienstrechtliche Konsequenzen stünden im Raum, ...

Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

dpa-Landesdienst
Meistgelesene Artikel
Anzeige
epaper-startseite
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Das Wetter in der Region
Sonntag

17°C - 30°C
Montag

18°C - 29°C
Dienstag

19°C - 33°C
Mittwoch

20°C - 33°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

Anzeige
Anzeige
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!