40.000
Aus unserem Archiv

Zahl der Verkehrstoten steigt sprunghaft

Jeder Verkehrstote ist einer zuviel. Im ersten Halbjahr steigt ihre Zahl im Land auffällig. Allerdings hat es auch im Vorjahreszeitraum einen Ausrutscher gegeben – nach unten.

Ein Kreuz steht an einer Landstraße
Ein Kreuz steht an einer Landstraße.
Foto: Julian Stratenschulte/Archiv – dpa

Bad Ems (dpa/lrs). Die Zahl der Verkehrstoten in Rheinland-Pfalz ist in der ersten Jahreshälfte in die Höhe geschnellt. Von Januar bis Juni 2017 verloren 89 Menschen bei Unfällen ihr Leben. Nach Angaben des Statistischen Landesamtes in Bad Ems vom Montag waren das 25 Todesopfer oder 39 Prozent mehr als im entsprechenden Vorjahreszeitraum. Allein im Juni registrierte die Polizei 22 Verkehrstote – 13 mehr als im Juni 2016.

Im gesamten Jahr 2016 hatte es 161 Todesopfer gegeben. Das war der niedrigste Stand seit Beginn der Statistik im Jahr 1953.

Die Zahl der Schwerverletzten stieg im ersten Halbjahr 2017 um 5 Prozent auf 1684, die der Leichtverletzten um 2,2 Prozent auf 7597. Insgesamt zählte die Polizei von Januar bis Juni 71 727 Straßenverkehrsunfälle – 4,2 Prozent mehr als im Vorjahreszeitraum. Darunter waren 64 530 Unfälle nur mit Sachschäden, eine Zunahme von 4,3 Prozent.

Herbert Fuss vom ADAC Mittelrhein sagte zum Anstieg der Zahl der Verkehrstoten: „Wir hatten keinen verregneten Sommer.“ Womöglich seien im ersten Halbjahr 2017 mehr Motorradfahrer unterwegs gewesen. „Auch der Trend zu Pedelecs, also Fahrrädern mit elektronischer Unterstützung, könnte zu mehr Unfällen führen.“

Das rheinland-pfälzische Innenministerium teilte mit, bei der Betrachtung der ersten sechs Monate der vergangenen fünf Jahre liege die Zahl der Verkehrstoten im Rahmen: 2013 waren es 82 Tote, 2014 80 Tote, 2015 93 Tote, 2016 64 Tote und 2017 89 Tote. „Auffällig ist also im statistischen Sinn nicht die Steigerung zu 2017, sondern der Rückgang in 2016“, erklärte ein Ministeriumssprecher.

ADAC-Mitarbeiter Fuss betonte: „Wir sind kein Land der Raser, aber es wird oft zu gefährlich gefahren.“ Gerade zahlreiche junge Leute am Steuer und Motorradfahrer überschätzten sich, überholten zu riskant oder führen zu dicht auf.

Pressemitteilung

dpa-Landesdienst
Meistgelesene Artikel
Anzeige
epaper-startseite
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
  • Lokalticker
  • Regionalsport
  • Newsticker
Das Wetter in der Region
Dienstag

1°C - 7°C
Mittwoch

3°C - 5°C
Donnerstag

2°C - 6°C
Freitag

4°C - 7°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

Anzeige
Anzeige
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!