40.000
Aus unserem Archiv

«Xynthia»-Schäden: Aufräumarbeiten laufen noch

Mainz/Trier/Ahrweiler (dpa/lrs) – «Xynthia» wütete nur einige Stunden, doch die Folgen sind noch Monate später zu sehen: Der Orkan hat die rheinland-pfälzischen Wälder Ende Februar stellenweise stark verwüstet. Rund 2,1 Millionen Festmeter Holz fegte «Xynthia» nach Angaben des rheinland-pfälzischen Umweltministeriums im Land zu Boden. Die Aufräumarbeiten sind auch fast sechs Monate später vielerorts noch im Gange – aber sie sind weit fortgeschritten. «Zum Jahresende werden die Arbeiten abgeschlossen sein», sagt Ministeriumssprecherin Stefanie Mittenzwei. Nach ihren Angaben lässt sich das Holz gut verkaufen, der Markt sei sehr aufnahmefähig.

dpa-Landesdienst
Meistgelesene Artikel
Anzeige
epaper-startseite
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Das Wetter in der Region
Sonntag

2°C - 8°C
Montag

2°C - 6°C
Dienstag

1°C - 5°C
Mittwoch

1°C - 5°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

Anzeige
Anzeige
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!