40.000

Wohnung in Ludwigshafen ausgebrannt - Ursache vermutlich Fernseher

Ludwigshafen (dpa/lrs) – Ein kaputter Fernseher hat vermutlich eine Wohnung in einem Ludwigshafener Mehrfamilienhaus in Brand gesetzt. Feuerwehrleute löschten die Flammen am Dienstagmorgen, das Wohnzimmer brannte aber aus. «Die Wohnung ist nicht mehr bewohnbar», sagte ein Feuerwehrsprecher. Den Schaden schätzte die Polizei auf rund 50 000 Euro. Nach Einschätzung der Experten kommt ein technischer Defekt am Röhrenfernseher als Ursache in Betracht. Der Bewohner wurde nicht verletzt, er kam bei Bekannten unter.

 
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

dpa-Landesdienst
Meistgelesene Artikel
Anzeige
epaper-startseite
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Das Wetter in der Region
Montag

3°C - 6°C
Dienstag

2°C - 7°C
Mittwoch

4°C - 7°C
Donnerstag

5°C - 8°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

Anzeige
Anzeige
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!