40.000

MainzWohngemeinschaften auch bei Senioren im Trend

dpa/lrs

Wohngemeinschaften werden in Rheinland-Pfalz auch bei Senioren immer beliebter. Eine zunehmende Zahl von Gemeinden zeigt Interesse an solchen Modellen, wie die Leiterin der Beratungsstelle PflegeWohnen in Mainz, Stephanie Mansmann, erläutert. «Die Menschen wollen dort alt werden, wo sie herkommen.» Die Beratungsstelle gehört zur Landeszentrale für Gesundheitsförderung. Rund 80 derartige Wohngemeinschaften sind den Angaben zufolge in Rheinland-Pfalz bekannt – davon gibt es allein rund 30 im Westerwaldkreis. In großen Städten sind derartige Gruppen seltener. Maximal leben zwölf Senioren zusammen. Ambulante Dienste unterstützen die WG-Bewohner nach Bedarf mit Pflege, Hauswirtschaft und Betreuung.

Webseite Beratungsstelle

Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

dpa-Landesdienst
Meistgelesene Artikel
Anzeige
epaper-startseite
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
  • Lokalticker
  • Regionalsport
  • Newsticker
Das Wetter in der Region
Samstag

-3°C - 2°C
Sonntag

3°C - 4°C
Montag

4°C - 7°C
Dienstag

3°C - 7°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

Anzeige
Anzeige
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!