40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » Meldungen aus RLP
  • » Wirtschaftsminister beraten über Flüchtlingsintegration
  • Aus unserem Archiv
    Mainz

    Wirtschaftsminister beraten über Flüchtlingsintegration

    Die Wirtschaftsminister der Länder prüfen, wie Flüchtlinge besser in Ausbildung und Arbeit kommen können. Vor der Wirtschaftsministerkonferenz in Mainz forderte die rheinland-pfälzische Ressortchefin Eveline Lemke (Grüne), die sogenannte Vorrangprüfung abzuschaffen. Danach darf ein Job nicht an einen Flüchtling vergeben werden, wenn Deutsche und EU-Bürger ihn übernehmen können - egal, ob sie den Arbeitsplatz besetzen wollen. Auch Hessen will sich der Forderung anschließen. Die Konferenz der Wirtschaftsminister beginntheute. Den Vorsitz hat Hamburgs Senator Frank Horch (parteilos).

    Eveline Lemke
    Eveline Lemke.
    Foto: Harald Tittel - dpa

    Mainz (dpa) - Die Wirtschaftsminister der Länder prüfen, wie Flüchtlinge besser in Ausbildung und Arbeit kommen können. Vor der Wirtschaftsministerkonferenz in Mainz forderte die rheinland-pfälzische Ressortchefin Eveline Lemke (Grüne), die sogenannte Vorrangprüfung abzuschaffen. Danach darf ein Job nicht an einen Flüchtling vergeben werden, wenn Deutsche und EU-Bürger ihn übernehmen können - egal, ob sie den Arbeitsplatz besetzen wollen. Auch Hessen will sich der Forderung anschließen. Die Konferenz der Wirtschaftsminister beginntheute. Den Vorsitz hat Hamburgs Senator Frank Horch (parteilos).

    dpa-Landesdienst
    Meistgelesene Artikel
    epaper-startseite
    Anzeige
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Das Wetter in der Region
    Dienstag

    13°C - 15°C
    Mittwoch

    11°C - 19°C
    Donnerstag

    12°C - 18°C
    Freitag

    8°C - 16°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Anzeige
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!