40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » Meldungen aus RLP
  • » Wieder gentechnisch verunreinigtes Mais-Saatgut gefunden
  • Aus unserem Archiv

    Wieder gentechnisch verunreinigtes Mais-Saatgut gefunden

    Mainz/Hamburg (dpa/lrs) - Bei Kontrollen ist auch in diesem Jahr wieder gentechnisch verunreinigtes Mais-Saatgut in Deutschland gefunden worden. Von 494 Proben seien 10 verunreinigt gewesen, teilten Greenpeace und Bioland am Dienstag unter Berufung auf die Kontrollstellen der Bundesländer mit. Dies entspreche einem Anteil von 2 Prozent, im Vorjahr seien es 0,6 Prozentpunkte mehr gewesen. Die mit gentechnisch verändertem Mais-Saatgut verunreinigten Proben wurden den Angaben zufolge in Baden-Württemberg, Bayern, Niedersachsen und Schleswig-Holstein gefunden.

    Staatliche Kontrollen hätten in den letzten beiden Jahren zu einer «nachweisbaren Verbesserung der Saatgut-Reinheit» geführt, sagte Bioland-Präsident Jan Plagge laut Mitteilung. Für Saatgut gelte in der EU ein Reinheitsgebot, dessen Einhaltung durch Kontrollen gewährleistet werden müsse. Bioland und Greenpeace fordern 100 Prozent reines Saatgut.

    Mitteilung Bioland und Greenpeace

    dpa-Landesdienst
    Meistgelesene Artikel
    epaper-startseite
    Anzeige
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Das Wetter in der Region
    Sonntag

    8°C - 14°C
    Montag

    10°C - 14°C
    Dienstag

    10°C - 15°C
    Mittwoch

    10°C - 17°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Anzeige
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!