40.000

Widersprüche gegen Kraftwerksbau abgewiesen

Neustadt/Weinstraße (dpa/lrs) – Die Pläne für das Mainzer Kohlekraftwerk liegen zwar auf Eis, der Streit um seine Rechtmäßigkeit geht aber weiter. 32 Widersprüche gegen den Bau wurden nun von der Struktur- und Genehmigungsdirektion (SGD) Süd zurückgewiesen, weil das Kraftwerk nach dem Bundes- Immissionsschutzgesetz sowie bauplanungsrechtlich zulässig sei, teilte die Behörde am Mittwoch in Neustadt an der Weinstraße mit. Die Betroffenen können dagegen vor dem Oberverwaltungsgericht Rheinland- Pfalz klagen.

KMW-Pressemitteilung vom September

Pressemitteilung SGD Süd

Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

dpa-Landesdienst
Meistgelesene Artikel
Anzeige
epaper-startseite
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
  • Lokalticker
  • Regionalsport
  • Newsticker
Das Wetter in der Region
Donnerstag

0°C - 4°C
Freitag

-2°C - 2°C
Samstag

-2°C - 1°C
Sonntag

2°C - 4°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

Anzeige
Anzeige
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!