40.000

MainzWeniger Straftaten an Rosenmontag in Mainz als im Vorjahr

An Rosenmontag sind in Mainz insgesamt weniger Straftaten verübt worden als im Vorjahr – allerdings waren darunter etwas mehr Körperverletzungen. Die geringere Zahl an Straftaten sei erstaunlich, weil 2017 nach einem eiskalten Starkregen nach dem Rosenmontagszug die Stadt wie leer gefegt gewesen sei, sagte Polizeisprecher Rinaldo Roberto am Dienstag. In diesem Jahr wiederum hätten die Narren noch bis spät in die Nacht gefeiert. Unter dem Strich zählte die Polizei an diesem Rosenmontag 113 Straftaten, darunter 73 Körperverletzungen. Im Vorjahr waren es 137 Taten, darunter 60 Körperverletzungen. Möglicherweise werden in den kommenden Tagen noch Taten nachgemeldet.

Das Konzept der Polizei, mögliche Störer früh anzusprechen, sei aufgegangen, sagte Sprecher Roberto. Es seien vor allem auswärtige Gruppen, etwa aus der Südpfalz oder dem Rheingau, die immer wieder an ...

Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

 

dpa-Landesdienst
Meistgelesene Artikel
epaper-startseite
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Das Wetter in der Region
Sonntag

-8°C - 2°C
Montag

-8°C - 0°C
Dienstag

-11°C - -1°C
Mittwoch

-10°C - -2°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

Anzeige
Anzeige
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!