40.000
Aus unserem Archiv
Bad Ems

Weniger Aufträge für rheinland-pfälzische Industrie

dpa/lrs

Wegen einer schwächelnden Inlandsnachfrage hat die rheinland-pfälzische Industrie im Januar weniger Aufträge bekommen als im Vorjahresmonat. Der Auftragseingang sank um 3,8 Prozent, wie das Statistische Landesamt am Montag in Bad Ems mitteilte. Im Inland gab es einen Rückgang von 10,3 Prozent, während die Nachfrage aus dem Ausland um 1,9 Prozent zulegte. Bereits im Dezember war die Zahl der Aufträge insgesamt um rund sechs Prozent zurückgegangen.

Unter den großen Branchen im Land verzeichnete lediglich die chemische Industrie ein Plus bei den Aufträgen – und zwar um 9,7 Prozent. Deutliche Einbußen musste dagegen der Fahrzeugbau mit minus 22,6 Prozent hinnehmen. Rückläufige Auftragszahlen gab es auch im Maschinenbau (minus zwei Prozent) sowie bei Herstellern von Metallerzeugnissen (minus 0,8 Prozent).

Die Produktionsleistung der rheinland-pfälzischen Industrie stieg im Januar im Vergleich zum Vorjahresmonat um 3,8 Prozent, nachdem sie im Dezember 2011 noch um 4,4 Prozent zurückgegangen war. Das größte Produktionsplus entfiel mit 20,9 Prozent auf den Maschinenbau.

Mitteilung

dpa-Landesdienst
Meistgelesene Artikel
Anzeige
epaper-startseite
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Das Wetter in der Region
Donnerstag

16°C - 30°C
Freitag

10°C - 22°C
Samstag

9°C - 19°C
Sonntag

14°C - 20°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

Anzeige
Anzeige
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!