40.000

MainzWeinbau: Nördliche Länder für Anbaustopp

dpa/lrs

In der Debatte um den Weinbau in der EU haben sich die nördlichen Anbauregionen mit gemeinsamen Forderungen zu Wort gemeldet. Im Gegensatz zur EU-Kommission sind sie dafür, dass außerhalb der heute anerkannten Weinanbaugebiete keine neuen Rebflächen angelegt werden. Die Zulassung der Weinbereitungsverfahren soll sich an den besonderen Charakteristika der entsprechenden Weinbauzonen orientieren. Auf eine entsprechende Resolution einigten sich Vertreter der Regionen am Donnerstag beim 2. Mainzer Weingipfel. Daran nahmen laut Weinbauministerium unter anderem Weinbauvertreter aus Deutschland, Luxemburg, Österreich, und Frankreich teil.

 
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

dpa-Landesdienst
Meistgelesene Artikel
Anzeige
epaper-startseite
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Das Wetter in der Region
Freitag

-3°C - 5°C
Samstag

-4°C - 2°C
Sonntag

-3°C - 1°C
Montag

-3°C - 1°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

Anzeige
Anzeige
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!