40.000

Warnstreik im Saarland soll Krankenhäuser und Kitas lahmlegen

Saarbrücken (dpa/lrs) – Mit Warnstreiks in Kindergärten, Bürgerämtern und Krankenhäusern will die Gewerkschaft Verdi am Dienstag im Saarland den Druck im Tarifstreit erhöhen. Erwartet würden mindestens 5000 Streikende, sagte ein Sprecher am Montag. Bei einer Kundgebung in Saarbrücken (12.00) werde auch Verdi-Chef Frank Bsirske sprechen. In den kommunalen Krankenhäusern und Knappschaftskrankenhäusern seien Notdienste eingerichtet, teilte die Gewerkschaft mit.

Unter anderem sollen Kitas in Saarbrücken, Neunkirchen, Saarlouis und Völklingen geschlossen bleiben, die Mülltonnen bleiben in diesen Städten voraussichtlich ungeleert am Straßenrand stehen. Bestreikt werden auch Stadt- und Gemeindewerke, Bürgerämter ...

Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

dpa-Landesdienst
Meistgelesene Artikel
Anzeige
epaper-startseite
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Das Wetter in der Region
Montag

4°C - 9°C
Dienstag

0°C - 6°C
Mittwoch

0°C - 4°C
Donnerstag

-1°C - 4°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

Anzeige
Anzeige
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!