40.000

MainzVogel 30 Jahre nach Rücktritt: „Die Narben sind geblieben“

dpa/lrs

Der frühere rheinland-pfälzische Ministerpräsident Bernhard Vogel empfindet seinen Rücktritt vor 30 Jahren noch immer als schmerzlich. „Die Wunden sind verheilt, aber die Narben sind geblieben“, sagte der CDU-Politiker. „Wobei niemand – am wenigsten ich – an jenem 11. November wissen konnte, dass ich dreieinhalb Jahre später wieder Ministerpräsident in einem anderen Land sein würde, das es damals noch gar nicht gab.“

Beim CDU-Landesparteitag am 11.11.1988 in Koblenz erlitt Vogel nach internem Streit eine schwere Niederlage gegen Hans-Otto Wilhelm, der ihn als Landesvorsitzender ablöste. Er kündigte seinen Rücktritt als Ministerpräsident an und ...

Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

dpa-Landesdienst
Meistgelesene Artikel
Anzeige
epaper-startseite
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
  • Lokalticker
  • Regionalsport
  • Newsticker
Das Wetter in der Region
Dienstag

6°C - 16°C
Mittwoch

4°C - 11°C
Donnerstag

2°C - 10°C
Freitag

1°C - 10°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

Anzeige
Anzeige
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!