40.000

Villeroy & Boch: Umsatz leicht gesunken

Frankfurt/Main/Mettlach (dpa/lrs) – Der Umsatz beim saarländischen Keramikhersteller Villeroy & Boch ist im vergangenen Jahr leicht gesunken. Das Mettlacher Familienunternehmen setzte 2010 insgesamt 714,2 Millionen Euro um, 0,9 Millionen Euro weniger als im Vorjahr, teilte Villeroy & Boch am Donnerstag in Frankfurt/Main mit. Die Gewinnbilanz wurde den Saarländern durch die Zahlung einer Kartell-Strafe an die EU verhagelt. Zwar stieg das operative Ergebnis (EBIT) vor Sonderaufwand von 23,6 auf 25,3 Millionen Euro. Doch musste der Konzern vor allem angesichts der Aufwendungen für die vorsorglich geleistete Zahlung an die EU, gegen die das Unternehmen rechtlich vorgeht, einen Verlust von 62,8 Millionen Euro verbuchen.

 
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

dpa-Landesdienst
Meistgelesene Artikel
Anzeige
epaper-startseite
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Das Wetter in der Region
Montag

3°C - 6°C
Dienstag

2°C - 7°C
Mittwoch

4°C - 7°C
Donnerstag

5°C - 8°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

Anzeige
Anzeige
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!