40.000
Aus unserem Archiv

Verwaltungsleiter: Nur Teilkosten für Museums-Erweiterung genannt

Saarbrücken (dpa/lrs) – Zur umstrittenen Erweiterung des Saarland-Museums hat die damalige CDU-Landesregierung nach Aussage eines Verantwortlichen lange nur Teilkosten genannt. Es sei seiner Einschätzung nach «dumm und hinterhältig mit falschen Zahlen» operiert worden, sagte der Verwaltungsleiter der Stiftung Saarländischer Kulturbesitz, Jürgen Lang, am Dienstag im Untersuchungsausschuss des Landtags in Saarbrücken. So habe er auf Wunsch des früheren Kulturministers Jürgen Schreier (CDU) die Kosten für die Projektsteuerung sowie für den Wettbewerb von 1,3 Millionen Euro nicht in damalige Kostenaufstellungen eingerechnet.

Diese Praxis habe er auch unter Schreiers Nachfolgerin, der heutigen Ministerpräsidentin Annegret Kramp-Karrenbauer (CDU), beibehalten. Er habe aber nie mit ihr darüber gesprochen, sagte Lang. Am Nachmittag sollte auch Kramp-Karrenbauer im Untersuchungsausschuss zur Erweiterung des Saarland-Museums aussagen. Ihre Aussage zwölf Tage vor der Neuwahl wird mit Spannung erwartet. Die Opposition wirft ihr vor, als damalige Kulturministerin vor der Landtagswahl 2009 die heute auf schätzungsweise 30 Millionen Euro angestiegenen Kosten für die Erweiterung des Museums bewusst verschleiert zu haben.

Antrag Zusammensetzung U-Ausschuss

dpa-Landesdienst
Meistgelesene Artikel
epaper-startseite
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
  • Lokalticker
  • Regionalsport
  • Newsticker
Das Wetter in der Region
Sonntag

16°C - 29°C
Montag

9°C - 20°C
Dienstag

11°C - 20°C
Mittwoch

8°C - 18°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

Anzeige
Anzeige
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!