40.000

Vermittlungsverfahren zum B10-Ausbau offen

Pirmasens/Mainz (dpa/lrs) – Das von Rot-Grün angestrebte Vermittlungsverfahren zum umstrittenen Ausbau der B10 ist erst einmal offen. Wirtschaftsministerin Eveline Lemke (Grüne) äußerte sich über eine Mediation zum jetzigen Zeitpunkt angesichts von Kritik bei einer Veranstaltung am Montagabend in Pirmasens skeptisch. «Sie steht weiterhin zur Mediation, wie es im Koalitionsvertrag steht», sagte eine Ministeriumssprecherin am Dienstag in Mainz. Aber: «Sie hat aus dieser Veranstaltung mitgenommen, dass eine Mediation derzeit keinen Sinn hat, weil die andere Seite die Mediation ablehnt.» Nun müsse das weitere Vorgehen abgewartet werden.

Die rot-grüne Landesregierung hatte vereinbart, das Vermittlungsverfahren von 2004 zur B10 wieder aufzunehmen. Das Ziel ist, die West- und Südwestpfalz an das Straßennetz anzuschließen. Dafür soll ein drei- oder vierstreifiger ...

Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

dpa-Landesdienst
Meistgelesene Artikel
Anzeige
epaper-startseite
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Das Wetter in der Region
Donnerstag

0°C - 4°C
Freitag

-2°C - 2°C
Samstag

-2°C - 1°C
Sonntag

2°C - 4°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

Anzeige
Anzeige
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!