40.000
Aus unserem Archiv

Vermeintlicher Totenschädel versetzt Fußgänger in Aufruhr

Ludwigshafen (dpa/lrs) – Ein vermeintlicher Totenschädel auf einer Parkbank hat in Ludwigshafen mehrere Passanten in Aufruhr versetzt. Ein 49 Jahre alter Mann hatte am Montag während eines Spaziergangs den Schädel entdeckt, wie die Polizei am Dienstag berichtete. Er verständigte die Polizei. Als diese eintraf, hatten sich bereits weitere Menschen um die Bank versammelt. Wenig später kam die beruhigende Nachricht: bei dem Totenschädel handelte es sich um einen Dekorationsartikel für ein Aquarium.

dpa-Landesdienst
Meistgelesene Artikel
Anzeige
epaper-startseite
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
  • Lokalticker
  • Regionalsport
  • Newsticker
Das Wetter in der Region
Montag

18°C - 30°C
Dienstag

19°C - 31°C
Mittwoch

17°C - 31°C
Donnerstag

16°C - 30°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

Anzeige
Anzeige
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!