40.000
Aus unserem Archiv

Verleihung des Theodor-Wolff-Preises an sieben Journalisten

Koblenz (dpa/lrs) – Erstmals geht die Verleihung des renommierten Theodor-Wolff-Preises für Journalisten in Koblenz über die Bühne. Im Beisein von Bundesarbeitsministerin Andrea Nahles (SPD) wird die Auszeichnung der deutschen Zeitungen heute im Theater der Rhein-Mosel-Stadt überreicht. Laut dem Bundesverband Deutscher Zeitungsverleger (BDZV) hat es in diesem Jahr 395 Bewerber gegeben. Sieben davon gewinnen nun den mit insgesamt 30 000 Euro dotierten Preis. Gastgeberin der Festveranstaltung ist die Koblenzer «Rhein-Zeitung».

Andrea Nahles
Bundesarbeitsministerin Andrea Nahles (SPD).
Foto: Sven Hoppe/Archiv – dpa

Für ihr Lebenswerk wird die Journalistin und Schriftstellerin Barbara Sichtermann gewürdigt. Ihre Auszeichnung ist undotiert. In der Sparte «Lokaljournalismus» kommen Tobias Großekemper («Ruhr-Nachrichten»/Dortmund) sowie Rudi Kübler und Christine Liebhardt (beide «Südwest Presse»/Ulm) zum Zuge. Roland Schulz («SZ-Magazin»/München) und Konrad Schuller («Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung») sind die Gewinner in der Kategorie «Reportage/Essay/Analyse». In der Sparte «Meinung/Leitartikel/Kommentar/Glosse» erhält Bernd Ulrich («Die Zeit»/Hamburg) den Theodor-Wolff-Preis.

Details zum Preis

dpa-Landesdienst
Meistgelesene Artikel
Anzeige
epaper-startseite
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Das Wetter in der Region
Montag

10°C - 24°C
Dienstag

11°C - 25°C
Mittwoch

11°C - 24°C
Donnerstag

10°C - 20°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

Anzeige
Anzeige
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!