40.000

MainzUmweltministerin Conrad direkt gewählt

dpa/lrs

Die rheinland-pfälzische Umweltministerin Margit Conrad (SPD) hat ihr Landtagsmandat verteidigt. In ihrem Wahlkreis im Donnersbergkreis wurde sie bei der Landtagswahl am Sonntag direkt gewählt, wie aus vorläufigen Zahlen des Landeswahlleiters in Bad Ems hervorging. Conrad ist seit 2006 Mitglied des rheinland-pfälzischen Landtages und Ministerin für Umwelt, Forsten und Verbraucherschutz. Die 58-Jährige ist verheiratet, von Beruf Ärztin und hat ein Kind. In ihrem Wahlkreis erhielten die Sozialdemokraten nach vorläufigen Zahlen rund 39,7 Prozent der Stimmen, die CDU bekam 33,3 Prozent, die Grünen 11,8 Prozent und die FDP 2,8 Prozent.

Landtag RLP

Landeswahlleitung RLP

SPD/Kurt Beck

CDU/Julia Klöckner

FDP/Herbert Mertin

Grüne/Eveline Lemke

Grüne/Daniel Köbler

Linke/Robert Drumm

Linke/Tanja Krauth

Wahlkreis Donnersbergkreis

Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

dpa-Landesdienst
Meistgelesene Artikel
Anzeige
epaper-startseite
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Das Wetter in der Region
Sonntag

2°C - 4°C
Montag

5°C - 7°C
Dienstag

2°C - 8°C
Mittwoch

4°C - 7°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

Anzeige
Anzeige
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!