40.000

MainzUhu breitet sich in Rheinland-Pfalz aus - über 300 Brutpaare im Land

dpa/lrs

Lange galt er als ausgestorben – mittlerweile ist der Uhu in Rheinland-Pfalz wieder heimisch und wagt sich auch in die Städte vor. 300 bis 350 Brutpaare bevölkerten das Land, sagt Stefan Brücher von der Gesellschaft zur Erhaltung der Eulen in Bad Münstereifel (Nordrhein-Westfalen). «Uhus in Städten sind noch eine Ausnahme, aber eine zunehmend regelmäßige.» Die Tiere brüteten zum Beispiel an der Wand einer Kirche, die sie für einen Felsen halten. Weil die guten Brutplätze in Steinbrüchen und Wäldern knapper werden, probieren es unerschrockene Uhus inzwischen auch mal in der Stadt. «Hier finden sie gute Jagdmöglichkeiten», erklärt Brücher. Auf dem Speiseplan der Tiere stehen etwa Tauben, Krähen oder Igel.

Olaf Strub vom Naturschutzbund (Nabu) Rheinland-Pfalz berichtet von Uhus, die sich in einem Steinbruch bei Mainz-Weisenau eingenistet haben. «Uhus brüten inzwischen an Stellen, wo sie vor zehn Jahren noch nicht zu ...

Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

dpa-Landesdienst
Meistgelesene Artikel
Anzeige
epaper-startseite
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
  • Lokalticker
  • Regionalsport
  • Newsticker
Das Wetter in der Region
Sonntag

-5°C - 2°C
Montag

-5°C - 1°C
Dienstag

-3°C - 1°C
Mittwoch

-4°C - 1°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

Anzeige
Anzeige
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!