40.000

MainzÜber ein Viertel des Stroms aus Öko-Quellen

Mehr als ein Viertel des Stroms in Rheinland-Pfalz kommt inzwischen aus erneuerbaren Energien. Das geht aus dem neuen Energiebericht hervor, den Wirtschaftsministerin Eveline Lemke (Grüne) am Mittwoch in Mainz vorstellte. Im Jahr 2009 seien es im Land 25,3 Prozent gewesen, bundesweit liege der Anteil bei durchschnittlich 16 Prozent. Das ist aber noch weit vom Ziel für 2030 entfernt: Die rot-grüne Landesregierung hat sich vorgenommen, dass der Strom in Rheinland-Pfalz bis dahin komplett aus Öko-Energien stammt. Lemke sieht dafür eine «günstige Ausgangslage». Der Strom kommt vor allem aus Windkraft, gefolgt von Wasser und Biomasse.

 
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

dpa-Landesdienst
Meistgelesene Artikel
Anzeige
epaper-startseite
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Das Wetter in der Region
Donnerstag

5°C - 17°C
Freitag

4°C - 20°C
Samstag

5°C - 17°C
Sonntag

5°C - 14°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

Anzeige
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!