40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » Meldungen aus RLP
  • » Trierer Stadtrat wählt Kulturdezernenten ab
  • Aus unserem Archiv
    Trier

    Trierer Stadtrat wählt Kulturdezernenten ab

    Das unkontrollierte Schuldenwachstum am Trierer Theater hat nun auch Kulturdezernent Thomas Egger (SPD) den Job gekostet. Im Trierer Stadtrat wurde der Jurist am Montagabend abgewählt. Begründung: Das Gremium habe das Vertrauen in Eggers Arbeit verloren. In einer Sondersitzung stimmten 48 Ratsmitglieder für den Abwahlantrag, fünf enthielten sich.

    Im November erst hatte sich die Stadt von ihrem Theaterintendanten Karl Sibelius getrennt. Grund waren Budgetüberschreitungen am Theater, die seit Mai bekannt wurden - und sich auf mehr als zwei Millionen Euro in diesem Jahr belaufen. Egger wurde unter anderem vorgeworfen, die Ausgaben von Sibelius nicht ausreichend kontrolliert und entsprechend gegengesteuert zu haben.

    Vor Beginn der Sitzung sagte Egger laut Mitteilung, dass er bereit sei, persönliche Verantwortung hierfür zu tragen. Er stelle sich jedoch die Frage, „ob der Austausch des Dezernenten wirklich die einzige und richtige Antwort auf diese Situation“ sei.

    Für die Abwahl war eine Mehrheit von zwei Dritteln der gesetzlichen Mitgliederzahl des Stadtrates notwendig, also 38 Stimmen. Das Abwahlverfahren hatte Eggers eigene Partei, die SPD, in Gang gesetzt. Laut Gemeindeordnung scheidet der Beigeordnete am Tag der Abwahl aus seinem Amt aus.

    Mitteilungen Stadt Trier

    dpa-Landesdienst
    Meistgelesene Artikel
    epaper-startseite
    Anzeige
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Das Wetter in der Region
    Sonntag

    8°C - 14°C
    Montag

    10°C - 14°C
    Dienstag

    10°C - 15°C
    Mittwoch

    10°C - 17°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Anzeige
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!