40.000

Trauerfeier für SR-Intendant Raff begonnen

Saarbrücken (dpa/lrs) – In Saarbrücken sind am Mittwoch rund 1000 Trauergäste zusammengekommen, um Abschied von dem gestorbenen Intendanten des Saarländischen Rundfunks (SR), Fritz Raff, zu nehmen. Zum Auftakt der Veranstaltung spielte die Deutsche Radio Philharmonie Saarbrücken/Kaiserslautern den «Trauermarsch» von Dmitri Schostakowitsch. Unter den Gästen sind zahlreiche Wegbegleiter Raffs, darunter Ministerpräsident Peter Müller (CDU). Der Vorsitzende des SR-Rundfunkrates, Volker Giersch, würdigte Raff als «hervorragenden Intendanten» und «großartigen Menschen». Raff war seit 1996 SR-Intendant und von 2007 bis Ende 2008 Vorsitzender der ARD. Er war Ende Januar nach kurzer schwerer Krankheit mit 62 Jahren gestorben.

 
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

dpa-Landesdienst
Meistgelesene Artikel
Anzeige
epaper-startseite
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
  • Lokalticker
  • Regionalsport
  • Newsticker
Das Wetter in der Region
Freitag

-3°C - 5°C
Samstag

-4°C - 2°C
Sonntag

-3°C - 1°C
Montag

-3°C - 1°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

Anzeige
Anzeige
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!