40.000

Toter in Schleuse eines Wasserkraftwerks gefunden

Offenbach-Hundheim (dpa/lrs) – Ein Mann ist tot in einer Schleuse eines Wasserkraftwerks im Kreis Kusel gefunden worden. Wie die Polizei am Dienstag mitteilte, wurde der 45-Jährige am Wochenende bei Reinigungsarbeiten im Kraftwerk von Offenbach-Hundheim entdeckt. Eine Obduktion habe ergeben, dass der Mann ertrunken sei und schon etwa eine Woche im Wasser gelegen habe. Bei dem Toten handelt es sich um einen Rumänen ohne festen Wohnsitz. Es gebe zunächst keine Hinweise darauf, dass ihm jemand Gewalt angetan habe, erklärte die Polizei. Unklar war, an welcher Stelle er in den Talbach gestürzt sein könnte.

 
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

 

dpa-Landesdienst
Meistgelesene Artikel
epaper-startseite
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Das Wetter in der Region
Samstag

-7°C - 5°C
Sonntag

-9°C - 0°C
Montag

-10°C - -2°C
Dienstag

-11°C - -2°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

Anzeige
Anzeige
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!