40.000

Tote Schwäne auf Hamburger Alster: Ersatz aus dem Saarland

Hamburg/Saarbrücken (dpa/lrs) – Den Schwänen auf der Hamburger Alster hat der heiße Sommer zu schaffen gemacht. 15 tote Exemplare – so lautet die traurige Bilanz, die das zuständige Bezirksamt Hamburg-Nord nach dem Rekordsommer in diesem Jahr ziehen musste. Insgesamt verendeten sechs Nestlinge, fünf Jungtiere und vier ausgewachsene Schwäne. Ersatz sei jedoch schon eingetroffen, teilte Daniel Gritz, Pressesprecher des Bezirksamts Hamburg-Nord, mit. Danach hat die Hansestadt zu ihren jetzt noch vorhandenen rund 110 Alsterschwänen 13 Artgenossen aus dem Saarland aufgenommen.

„Im Juli gab es ein Hilfeersuchen des Amtsärztlichen Dienstes in Saarbrücken. Es ging um 13 Schwäne, für die es dort keine Kapazitäten gab“, sagte Gritz. Aufgrund von Flügelamputationen hätten sie ...

Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

dpa-Landesdienst
Meistgelesene Artikel
Anzeige
epaper-startseite
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Das Wetter in der Region
Donnerstag

°C - °C
Donnerstag

°C - °C
Donnerstag

°C - °C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

Anzeige
Anzeige
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!