40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » Meldungen aus RLP
  • » Tödliche Schüsse auf Pferde: Anklage erhoben
  • Aus unserem Archiv
    Landau

    Tödliche Schüsse auf Pferde: Anklage erhoben

    Nach tödlichen Schüssen auf zwei Pferde hat die Staatsanwaltschaft Landau Anklage gegen einen Jäger erhoben. Der 48-Jährige hatte im August 2013 in einem Jagdrevier in Schweigen-Rechtenbach (Kreis Südliche Weinstraße) eines der Tiere erschossen, das andere musste am nächsten Tag wegen schwerer Verletzungen eingeschläfert werden. Der Mann muss sich nun wegen eines Vergehens gegen das Tierschutzgesetz verantworten, kündigte die Staatsanwaltschaft am Mittwoch an. Er habe ein Wirbeltier ohne vernünftigen Grund getötet und einem weiteren Schmerzen zugefügt. Aufgrund der Größe, Statur und Fellfarbe hätte er erkennen können, dass er nicht auf Wildschweine schießt.

     

    dpa-Landesdienst
    Meistgelesene Artikel
    epaper-startseite
    Anzeige
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Das Wetter in der Region
    Sonntag

    8°C - 14°C
    Montag

    10°C - 14°C
    Dienstag

    10°C - 15°C
    Mittwoch

    10°C - 17°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Anzeige
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!