40.000

Tod eines Kleinkinds: Anklage gegen Kita-Verantwortliche

Bad Breisig (dpa/lrs) – Ein halbes Jahr nach dem Tod eines Kleinkinds nahe einer Kita in Bad Breisig hat die Staatsanwaltschaft Koblenz eine verantwortliche Mitarbeiterin angeklagt. Nach Mitteilung vom Montag wirft die Behörde der Frau vor, mit Fahrlässigkeit den Tod des dreijährigen Jungen verursacht zu haben. Anhaltspunkte für ein strafrechtlich relevantes Verschulden weiterer Kollegen hätten sich nicht ergeben. Wann es zum Prozess vor dem Amtsgericht Sinzig kommt, ist noch unklar.

Laut Staatsanwaltschaft hatte das Kind am 8. Mai den Turnraum der Kita „Regenbogen“ in einem unbeobachteten Moment verlassen und war durch eine unverschlossene Tür in den Personalflur gelangt. Durch eine ...

Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

dpa-Landesdienst
Meistgelesene Artikel
Anzeige
epaper-startseite
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
  • Lokalticker
  • Regionalsport
  • Newsticker
Das Wetter in der Region
Samstag

-3°C - 2°C
Sonntag

3°C - 4°C
Montag

4°C - 7°C
Dienstag

3°C - 7°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

Anzeige
Anzeige
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!