40.000

Studie: Wachstum leicht unter Bundesdurchschnitt

Frankfurt/Mainz (dpa/lrs) – Das Wirtschaftswachstum in Rheinland-Pfalz wird einer Bankenstudie zufolge in diesem Jahr leicht unter dem Bundesdurchschnitt liegen. Grund sei die stärkere Eintrübung der Auftragseingänge, heißt es in einer volkswirtschaftlichen Regionalstudie der Landesbank Hessen-Thüringen (Helaba/Frankfurt). Für das laufende Jahr sei in Deutschland insgesamt mit einem deutlich niedrigeren Wachstum zu rechnen, die Wachstumsrate werde sich auf rund ein Prozent reduzieren. «Diesem Trend kann sich Rheinland-Pfalz nicht entziehen», schreiben die Autoren der Studie.

Zwar befand sich der Saldo der Geschäftslage zum Jahresbeginn noch auf einem sehr hohen Niveau, doch deuteten die Geschäftserwartungen auf eine konjunkturelle Abschwächung hin. Dies dürfte mit den deutlich niedrigeren ...

Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

dpa-Landesdienst
Meistgelesene Artikel
Anzeige
epaper-startseite
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Das Wetter in der Region
Dienstag

-5°C - 2°C
Mittwoch

-4°C - 1°C
Donnerstag

-4°C - 0°C
Freitag

-3°C - 1°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

Anzeige
Anzeige
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!