40.000
Aus unserem Archiv

Studie: SPD-Basis hat Mitgliederbefragung begrüßt

Mainz (dpa/lrs) – Die SPD-Basis in Rheinland-Pfalz hat den bundesweiten Mitgliederentscheid zur großen Koalition einer parteiinternen Studie zufolge positiv bewertet. Eine erste Analyse zeigt nach Angaben der SPD, dass die Mitglieder das Votum sehr ernst genommen und nicht leichtfertig entschieden hätten. Die SPD Rheinland-Pfalz hatte ihre Mitglieder – nach eigenen Angaben als erster Landesverband – genauer befragt, um mehr über das Verhalten ihrer Entscheidung und die Bedürfnisse für eine Parteireform zu erfahren. Ein Fragebogen ging an zufällig ausgewählte Mitglieder.

Logo der SPD
Das Logo der SPD .
Foto: Peter Endig/Archiv – dpa

Am heutigen Dienstag (8.30 Uhr) stellen Ministerpräsidentin und SPD-Vizechefin Malu Dreyer, der Landesvorsitzende Roger Lewentz und Generalsekretär Daniel Stich die Ergebnisse der Untersuchung vor. An der Studie hat der Berliner Politikwissenschaftler Thorsten Faas mitgearbeitet, der früher in Mainz geforscht hat. Rund zwei Drittel der knapp 460 000 SPD-Mitglieder hatten dem Koalitionsvertrag mit CDU und CSU zugestimmt. Der Entscheid, dessen Ergebnis Anfang März veröffentlicht wurde, war intern umstritten. Die Parteispitze hatte mehrere regionale Konferenzen organisiert, um dafür zu werben.

dpa-Landesdienst
Meistgelesene Artikel
Anzeige
epaper-startseite
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
  • Lokalticker
  • Regionalsport
  • Newsticker
Das Wetter in der Region
Dienstag

1°C - 7°C
Mittwoch

3°C - 5°C
Donnerstag

2°C - 6°C
Freitag

4°C - 7°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

Anzeige
Anzeige
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!