40.000

Streit nach Karnevalsumzug endet im Krankenhaus

Altenkirchen (dpa/lrs) – Nach dem Karnevalsumzug in Altenkirchen im Westerwald sind mehrere Auseinandersetzungen eskaliert. Ein 25-Jähriger wurde dabei in der Nacht auf Montag durch Tritte so schwer verletzt, dass er ins Krankenhaus musste. Das teilte die Polizei mit. Der junge Mann wollte seinem 34 Jahre alten Bruder helfen, nachdem dieser niedergeschlagen worden war. Zwei Kontrahenten traten auf die am Boden liegenden Brüder mehrfach ein und griffen dabei auch die Köpfe an. Etwa 15 Menschen seien vor Ort gewesen, sagte ein Polizeisprecher. Ob diese zu den Angreifern gehörten oder Zuschauer waren, müsse noch geklärt werden. Die Polizei hofft Hinweise von Zeugen.

Zuvor war auch ein Streit zwischen einem 19-Jährigen und einem 21 Jahre alten Mann eskaliert. Dabei kamen ein Messer und ein Schlagring zum Einsatz. Schlimmere Verletztungen habe es aber nicht ...

Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

 

dpa-Landesdienst
Meistgelesene Artikel
epaper-startseite
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
  • Lokalticker
  • Regionalsport
  • Newsticker
Das Wetter in der Region
Freitag

-5°C - 5°C
Samstag

-7°C - 4°C
Sonntag

-10°C - 1°C
Montag

-9°C - -2°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

Anzeige
Anzeige
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!