40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » Meldungen aus RLP
  • » Stellvertretender Landessenderdirektor und SWR1-Chef gestorben
  • Aus unserem Archiv

    Stellvertretender Landessenderdirektor und SWR1-Chef gestorben

    Mainz/Stuttgart (dpa/lrs) - Der stellvertretende SWR-Landessenderdirektor und Programmchef des Hörfunkprogramms SWR 1 Rheinland-Pfalz, Harald Weiß, ist tot. Der 58-Jährige sei in der Nacht auf Freitag unerwartet gestorben, teilte der Sender in Stuttgart mit.

    Der 1955 in Freiburg geborene Weiß war 1983 als Nachrichtenredakteur zum damaligen SWF gekommen. Von 1990 bis 1995 arbeitete er als ARD-Korrespondent und Studioleiter zunächst in Athen und dann in Ankara. Anschließend war er als Studioleiter Hörfunk und Chefkorrespondent des SWF und SWR in Bonn tätig, später im Berliner Hauptstadtstudio der ARD. Seit 2004 war er stellvertretender Landessenderdirektor und verantwortete das Radioprogramm SWR 1 in Rheinland-Pfalz.

    dpa-Landesdienst
    Meistgelesene Artikel
    epaper-startseite
    Anzeige
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Das Wetter in der Region
    Donnerstag

    10°C - 21°C
    Freitag

    11°C - 19°C
    Samstag

    11°C - 18°C
    Sonntag

    9°C - 14°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Anzeige
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!