40.000

MainzStatt zur OB-Wahl zum Baggersee - Mainzer sind deutlich wahlmüde

dpa/lrs

Bei strahlendem Sonnenschein zeigen sich die Mainzer wahlmüde: Das direkte Duell um das Amt des Oberbürgermeisters stößt auf deutlich weniger Interesse als der OB-Wahlgang in Mainz vor zwei Wochen – und auch damals herrschte an den Wahlkabinen kein Hochbetrieb. Die Beteiligung lag am Sonntagnachmittag (16.00) bei 31,0 Prozent, teilte ein Sprecher der Stadt mit. Beim ersten Wahlgang waren es zur gleichen Zeit 37,6 Prozent. In diesen Zahlen sind die Briefwähler bereits mitgezählt. «Vielleicht liegt es am guten Wetter, vielleicht auch an dem deutliche Favoriten», sagte ein Mitarbeiter der Stadt.

Denn im Rennen um den Chefsessel im Rathaus lag SPD-Bewerber Michael Ebling nach Umfragen vorne, wenngleich auch der Grüne Günter Beck auf einen Wahlsieg hofft. Insgesamt 152 700 Menschen könnten ...

Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

dpa-Landesdienst
Meistgelesene Artikel
Anzeige
epaper-startseite
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Das Wetter in der Region
Montag

4°C - 9°C
Dienstag

0°C - 6°C
Mittwoch

0°C - 4°C
Donnerstag

-1°C - 4°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

Anzeige
Anzeige
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!