40.000

WiesbadenSozialhilfe-Ausgaben unter bundesweitem Durchschnitt

dpa/lrs

Die Sozialhilfe-Ausgaben pro Kopf haben 2009 in Rheinland-Pfalz leicht unter dem bundesweiten Durchschnitt gelegen. Insgesamt flossen in dem Bundesland knapp 1,01 Milliarden Euro an Hilfeleistungen, wie das Statistische Bundesamt am Freitag in Wiesbaden mitteilte. Das entspricht 250 Euro pro Einwohner. Auf ganz Deutschland bezogen zahlte der Staat – statistisch betrachtet – 255 Euro pro Bürger. Damit kletterten die Sozialhilfe-Ausgaben bundesweit auf den höchsten Stand seit der Hartz-IV-Reform 2005. Fast 21 Milliarden Euro wurden im vergangenen Jahr ausgegeben, knapp sechs Prozent mehr als 2008.

 
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

dpa-Landesdienst
Meistgelesene Artikel
Anzeige
epaper-startseite
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Das Wetter in der Region
Dienstag

2°C - 7°C
Mittwoch

0°C - 4°C
Donnerstag

-2°C - 3°C
Freitag

-1°C - 2°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

Anzeige
Anzeige
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!