40.000

Software-Pioniere und Smartphone-Recherche: „Jugend forscht“

Ludwigshafen (dpa/lrs) – Junge Softwarepioniere, Mottenexperten und andere Nachwuchstüftler treten in der kommenden Woche beim rheinland-pfälzischen „Jugend forscht“-Wettbewerb in Ludwigshafen an. Insgesamt haben sich 61 Jugendliche qualifiziert, wie die BASF, die den Wettbewerb ausrichtet, am Dienstag mitteilte. Am kommenden Mittwoch (21.) stellen sie ihre 39 Projekte aus den Bereichen Arbeitswelt, Biologie, Chemie, Geo- und Raumwissenschaften, Mathematik/Informatik, Physik sowie Technik der Jury vor.

Ein Thema ist dabei die Digitalisierung. Zwei von ihnen entwickelten nach Veranstalterangaben eine „Software-Bibliothek“, die Anfängern und Fortgeschrittenen das Schreiben von Programmen ermöglichen soll, zum Beispiel für autonom fahrende Autos. ...

Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

dpa-Landesdienst
Meistgelesene Artikel
Anzeige
epaper-startseite
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Das Wetter in der Region
Montag

4°C - 9°C
Dienstag

0°C - 6°C
Mittwoch

0°C - 4°C
Donnerstag

-1°C - 4°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

Anzeige
Anzeige
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!