40.000
Aus unserem Archiv

Sieben Menschen nach Feuer im Krankenhaus

Neuwied/Koblenz (dpa/lrs) – Nach einem entweder fahrlässig oder vorsätzlich gelegten Brand in einem Mehrfamilienhaus in Neuwied sind am Samstag sieben Menschen mit Rauchvergiftungen in Krankenhäuser gebracht worden. Darunter seien auch drei Kinder gewesen, teilte die Polizei in Koblenz mit. Neben einer Eingangstür waren mehrere Papiertonnen vollkommen abgebrannt.

Die Ermittler gehen nach Angaben vom Sonntag von Brandstiftung oder Fahrlässigkeit aus. Die Flammen griffen auf einen Holzbalkon über. Ein rascher Einsatz der Feuerwehr habe Schlimmeres verhindern können, berichtete die Polizei. Der Sachschaden wurde auf mehrere zehntausend Euro geschätzt, die genaue Höhe war auch am Sonntag noch unklar.

dpa-Landesdienst
Meistgelesene Artikel
Anzeige
epaper-startseite
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
  • Lokalticker
  • Regionalsport
  • Newsticker
Das Wetter in der Region
Mittwoch

11°C - 24°C
Donnerstag

10°C - 20°C
Donnerstag

°C - °C
Donnerstag

°C - °C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

Anzeige
Anzeige
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!