40.000
Aus unserem Archiv
Mainz

Schum-Städte: Unesco-Antrag soll bis Jahresende fertig sein

dpa/lrs

Das Projekt zur Anerkennung der Schum-Städte als Unesco-Welterbe geht in seine entscheidende Phase. „Die Texte für den Antrag sollen bis zum Jahresende 2018 vorliegen“, teilte Kulturminister Konrad Wolf (SPD) in einem schriftlichen Bericht für den Fachausschuss des Landtags mit. Danach sind bis zur Einreichung des Antrags im September 2019 nur noch redaktionelle Arbeiten und die Übersetzung ins Englische geplant.

Schum bezeichnet die jüdische Tradition von Speyer, Worms und Mainz – nach den hebräischen Anfangsbuchstaben für Schpira (Speyer), Warmaisa (Worms) und Magenza (Mainz). Im Sommer 2021 entscheidet das Welterbe-Komitee über die Aufnahme der Schum-Städte.

Schreiben von Kulturminister Wolf

Imagefilm Schum-Städte

Webseite für Welterbe-Projekt Schum-Städte

dpa-Landesdienst
Meistgelesene Artikel
Anzeige
epaper-startseite
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Das Wetter in der Region
Montag

18°C - 30°C
Dienstag

17°C - 29°C
Mittwoch

17°C - 30°C
Donnerstag

16°C - 29°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

Anzeige
Anzeige
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!