40.000

Schulterschluss gegen Langzeitarbeitslosigkeit im Saarland

Saarbrücken (dpa/lrs) – Das Saarland will gemeinsam mit der katholischen Kirche die Langzeitarbeitslosigkeit bekämpfen. „Auch in der neuen Bundesregierung werden wir uns für die Einrichtung einer Modellregion einsetzen. Sobald sich die Möglichkeit ergibt, werden wir einen neuen Vorstoß wagen“, sagte die stellvertretende Ministerpräsidentin Anke Rehlinger (SPD) nach einem Spitzengespräch mit den Bischöfen der Bistümer Speyer und Trier am Dienstag in Saarbrücken. Bislang sei das Vorhaben am Bundesfinanzminister gescheitert. Mit der katholischen Kirche gebe es schon seit langer Zeit einen Schulterschluss.

Bereits im März habe die „Aktion Arbeit“ des Bistums Trier zusammen mit den Ministerpräsidentinnen des Saarlands und von Rheinland-Pfalz das Konzept „Integrierter Arbeitsmarkt“ in Berlin vorgestellt. Ziel sei es, Langzeitarbeitslose ...

Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

dpa-Landesdienst
Meistgelesene Artikel
Anzeige
epaper-startseite
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Das Wetter in der Region
Donnerstag

0°C - 4°C
Freitag

-2°C - 2°C
Samstag

-2°C - 1°C
Sonntag

2°C - 4°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

Anzeige
Anzeige
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!