40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » Meldungen aus RLP
  • » Schulen sollen eine gemeinsame Plattform im Netz bekommen
  • Aus unserem Archiv
    Mainz

    Schulen sollen eine gemeinsame Plattform im Netz bekommen

    Die Schulen in Rheinland-Pfalz sollen bis 2021 eine gemeinsame Internet-Plattform bekommen. „Wir arbeiten daran, dass wir einen Schulcampus bekommen, einen gesicherten Raum für die digitale Kommunikation an der Schule“, sagte Bildungsministerin Stefanie Hubig (SPD). Die Online-Plattform könnte ein zentraler Baustein der angestrebten Digitalisierung in der schulischen Bildung werden.

    Tablet im Unterricht
    Tablet im Unterricht.
    Foto: Rolf Vennenbernd/Archiv - dpa

    Den Auftrag zur Entwicklung der Plattform hat das Pädagogische Landesinstitut (PL) erhalten. Für die Haushaltsjahre 2017 und 2018 wurden dafür jeweils 650 000 Euro im Landeshaushalt eingestellt. Bevor der Schulcampus im Jahr 2021 in Betrieb gehen soll, sind für 2019 und 2020 Pilotphasen mit dafür ausgewählten Schulen vorgesehen.

    dpa-Landesdienst
    Meistgelesene Artikel
    epaper-startseite
    Anzeige
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Das Wetter in der Region
    Dienstag

    8°C - 22°C
    Mittwoch

    10°C - 21°C
    Donnerstag

    13°C - 21°C
    Freitag

    11°C - 17°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Anzeige
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!