40.000
Aus unserem Archiv

Saarland ist auf Anmeldung von Prostituierten vorbereitet

Saarbrücken (dpa/lrs) – Anmeldung und Beratung von Prostituierten werden im Saarland künftig unter einem Dach im Gesundheitsamt des Regionalverbands Saarbrücken erfolgen. Dafür wurden fünf zusätzliche Stellen geschaffen, wie ein Sprecher des Regionalverbands mitteilte. „Die Mitarbeiter stehen in den Startlöchern.“ Die gesundheitliche Beratung sei schon seit einigen Wochen angelaufen.

Ein Bordell
Eine Frau steht im Eingangsbereich eines Bordells.
Foto: Andreas Arnold/Archiv – dpa

Der Landtag des Saarlands hat im Oktober ein Ausführungsgesetz zum Prostituiertenschutzgesetz verabschiedet, das mit seiner Veröffentlichung im Amtsblatt in Kraft tritt – nach Angaben einer Sprecherin des Gesundheitsministeriums am 14. oder 21. Dezember. Dann ist der Regionalverband für alle Aufgaben zuständig, die sich aus der neuen gesetzlichen Regelung ergeben, auch für Prostituierte und Bordellbetriebe in den fünf Kreisen außerhalb von Stadt und Kreis Saarbrücken.

dpa-Landesdienst
Meistgelesene Artikel
Anzeige
epaper-startseite
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Das Wetter in der Region
Donnerstag

10°C - 20°C
Donnerstag

°C - °C
Donnerstag

°C - °C
Donnerstag

°C - °C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

Anzeige
Anzeige
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!