40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » Meldungen aus RLP
  • » Roland-Filmpreis für Verfilmung der «Brenner»-Romane
  • Aus unserem Archiv
    Daun

    Roland-Filmpreis für Verfilmung der «Brenner»-Romane

    Die Kinoverfilmungen der österreichischen «Brenner»-Romane von Autor Wolf Haas sind beim Krimifestival «Tatort Eifel» mit dem Roland-Filmpreis ausgezeichnet worden. «Diese außergewöhnliche Kinofilm-Reihe hat neue Maßstäbe gesetzt», sagte Schauspieler Dietmar Bär (54) in seiner Laudatio. Sie könne sich «rühmen, das in Deutschland an der Kinokasse wenig beliebte Genre Krimi auf der großen Leinwand wieder neu belebt zu haben». Die Produzenten Danny Krausz und Gerd Huber nahmen die Ehrung am Samstagabend bei einer Gala des Festivals in Daun (Kreis Vulkaneifel) entgegen.

    Krimifestival Tatort Eifel
    Heinz-Peter Hoffmann, Leiter des Krimifestival "Tatort Eifel".
    Foto: Harald Tittel/Archiv - dpa

    Die Filme könnten «eine Ermutigung für deutsche Kinoproduktionen sein», sagte Bär. Mit den vier Filmen um Privatdetektiv Simon Brenner sei Roman-Autor Haas, Regisseur Wolfgang Murnberger und Schauspieler Josef Hader eine «kongeniale Literatur-Adaption» gelungen. Der undotierte Preis ist nach dem Hamburger Krimiregisseur Jürgen Roland benannt und wird alle zwei Jahre in Form eines stilisierten Blei-Raben überreicht.

    Die Preisverleihung markierte das Ende der Reihe «Tatort Eifel», die seit dem 11. September rund 6500 Krimifans und etwa 200 Fachbesucher zu Lesungen, Filmpremieren und Talkrunden in die Eifel gelockt hat. «Das Festival war ein großer Erfolg. Wir sind sehr zufrieden», sagte Leiter Heinz-Peter Hoffmann.

    Die rheinland-pfälzische Ministerpräsidentin Malu Dreyer (SPD) sagte bei der Übergabe des Roland 2015, die Reihe sei «ein kultureller Leuchtturm» in der Vulkaneifel, die als «besonderer Festivalort mit jeder Metropole konkurrieren» könne. Seit dem Beginn des Festivals vor 13 Jahren habe sich «Tatort Eifel» zum Treffpunkt und wichtigen Impulsgeber für die bundesweite Krimi- und Filmszene entwickelt.

    Bei der achten Auflage standen rund 40 Veranstaltungen rund um Mord und Totschlag auf dem Programm. Zur Abschlussgala mit rund 500 Gästen kamen auch die Schauspieler Hannelore Elsner, Sabine Postel und Oliver Mommsen. Der nächste «Tatort Eifel» ist für September 2017 geplant.

    Krimifestival Tatort Eifel

    Filmpreis Roland

    dpa-Landesdienst
    Meistgelesene Artikel
    epaper-startseite
    Anzeige
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    • Lokalticker
    • Regionalsport
    • Newsticker
    Das Wetter in der Region
    Mittwoch

    9°C - 21°C
    Donnerstag

    12°C - 21°C
    Freitag

    11°C - 17°C
    Samstag

    11°C - 17°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Anzeige
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!