40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » Meldungen aus RLP
  • » Rheinland-Pfalz will besseren Opferschutz für Zuwanderer
  • Aus unserem Archiv
    Mainz

    Rheinland-Pfalz will besseren Opferschutz für Zuwanderer

    Unter anderem mit mehrsprachigem Informationsmaterial will die rheinland-pfälzische Landesregierung den Opferschutz für Migranten verbessern. Innenminister Roger Lewentz (SPD) schloss mit der Hilfsorganisation Weißer Ring, der Arbeitsgemeinschaft der Beiräte für Migration und Integration in Rheinland-Pfalz (agarp) und dem türkischen Generalkonsul Aslan Alper Yüksel eine Kooperationsvereinbarung für eine bessere Beratung. Vorgesehen sind auch regionale Veranstaltungen, um die vorhandenen Hilfsangebote für Kriminalitätsopfer bekannter zu machen, wie das Ministerium am Donnerstag mitteilte.

     

    dpa-Landesdienst
    Meistgelesene Artikel
    epaper-startseite
    Anzeige
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Das Wetter in der Region
    Sonntag

    8°C - 14°C
    Montag

    10°C - 14°C
    Dienstag

    10°C - 15°C
    Mittwoch

    10°C - 17°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Anzeige
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!