40.000
Aus unserem Archiv
Mainz

Rheinland-pfälzisches Förderprojekt in Ruanda läuft an

Im rheinland-pfälzischen Partnerland Ruanda ist eine aus deutschen Spenden und Fördermitteln finanzierte Pilzzucht angelaufen. Die Frauenkooperative Urugero habe einen guten Start hingelegt, teilte Familienministerin Irene Alt (Grünen) am Donnerstag in Mainz mit. Im ruandischen Dorf Buhoro bauen seit März mehr als 100 Frauen Pilze an und verkaufen diese. Ziel des Projekts sei es, dass die Frauen sich und ihre Familien mit insgesamt etwa 700 Menschen selbstständig ernähren können, so Alt. Die Kooperative wird durch das Frauenministerium sowie Privatspender, darunter der Partnerschaftsverein Rheinland-Pfalz-Ruanda, mitfinanziert.

Familienministerin Irene Alt (Grüne)
Alt berichtete über die Frauenkooperative Urugero.
Foto: F. v. Erichsen/Archiv – DPA

Informationen zum Projekt

dpa-Landesdienst
Meistgelesene Artikel
epaper-startseite
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
  • Lokalticker
  • Regionalsport
  • Newsticker
Das Wetter in der Region
Dienstag

-2°C - 7°C
Mittwoch

-3°C - 5°C
Donnerstag

-6°C - 4°C
Freitag

-6°C - 4°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

Anzeige
Anzeige
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!