40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » Meldungen aus RLP
  • » Rheinisches Landesmuseum feiert größten römischen Goldschatz
  • Aus unserem Archiv
    Trier

    Rheinisches Landesmuseum feiert größten römischen Goldschatz

    Das Rheinische Landesmuseum Trier feiert von heute an den Fund eines großen antiken Goldschatzes vor 20 Jahren. Der mit rund 2600 Münzen weltweit größte Goldschatz der römischen Kaiserzeit war am 9. September 1993 beim Bau einer Tiefgarage in Trier entdeckt worden. Das Festprogramm bis Ende April 2014 beginnt mit einem «Jubiläumswochenende» mit freiem Eintritt für Besucher. Geboten werden Vorträge, Schatzsuchen für Kinder und eine kleine Sonderschau über den damaligen Fund. Zudem wird die wissenschaftliche Publikation des 18,5 Kilo schweren Schatzes mit Münzen aus dem ersten und zweiten Jahrhundert vorgestellt.

    Trierer Goldschatz
    Vor 20 Jahren wurde in Trier ein Goldschatz entdeckt.
    Foto: Thomas Frey/Archiv - DPA

    Rheinisches Landesmuseum

    dpa-Landesdienst
    Meistgelesene Artikel
    epaper-startseite
    Anzeige
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Das Wetter in der Region
    Samstag

    9°C - 19°C
    Sonntag

    9°C - 14°C
    Montag

    9°C - 14°C
    Dienstag

    10°C - 13°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Anzeige
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!