40.000

Rettungsaktion auf dem Rhein: Polizei „kapert“ Fähre

Trebur-Geinsheim (dpa) – Die Polizei spricht von einer „filmreifen Rettungsaktion“: Zwei Beamte haben mit einem Fährschiff bei Trebur (Kreis Groß-Gerau) eine 59-Jährige aus dem Rhein gerettet. Am Dienstagmittag war der Polizei nach eigenen Angaben vom Mittwoch eine im Fluss treibende Frau gemeldet worden. Zwei Beamte „kaperten“ daraufhin an der Anlegestelle Kornsand das Fährschiff „Landskrone“, um die Verfolgung aufzunehmen, wie es im Polizeibericht hieß. Der Kapitän sei langsam auf die Frau zugesteuert. Über die abgesenkte Auffahrrampe zogen die Beamten die Frau mit einer Eisenstange an Bord. Sie wurde mit einer Unterkühlung ins Krankenhaus gebracht. Die Polizei geht davon aus, dass die Frau absichtlich ins Wasser gesprungen war.

 
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

dpa-Landesdienst
Meistgelesene Artikel
Anzeige
epaper-startseite
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
  • Lokalticker
  • Regionalsport
  • Newsticker
Das Wetter in der Region
Freitag

-3°C - 3°C
Samstag

-1°C - 1°C
Sonntag

2°C - 4°C
Montag

3°C - 6°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

Anzeige
Anzeige
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!