40.000

TrierRaub nach Telefonflirt

dpa/lrs

Eine 45 Jahre alte Frau in Trier ist nach einem Telefonflirt von ihrem neuen Bekannten gefesselt und ausgeraubt worden. Wie die Polizei am Freitag mitteilte, konnte der 45-jährige Tatverdächtige ohne festen Wohnsitz in dieser Woche in Brandenburg festgenommen werden. Der Mann sitzt in Untersuchungshaft. Die Ermittler vermuten, dass es weitere Opfer gibt. Die 45-Jährige hatte den Mann unter dem falschen Namen «Gerhard Granz» im September am Telefon kennengelernt und wenige Tage später zu sich eingeladen. Als sie ihn beim Diebstahl von Bargeld ertappte, fesselte er sie, nahm weitere Geldscheine sowie einen Laptop und machte sich aus dem Staub.

 
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

dpa-Landesdienst
Meistgelesene Artikel
Anzeige
epaper-startseite
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Das Wetter in der Region
Sonntag

2°C - 4°C
Montag

5°C - 7°C
Dienstag

2°C - 8°C
Mittwoch

4°C - 7°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

Anzeige
Anzeige
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!